Am Bürgerfest 2013 noch in der Maxstraße gestalten wir von 12. bis 14. September 2014 ein eigenes, außergewöhnliches FestivalAuf den kleinen und großen, bekannten und weniger bekannten Plätzen um den Haidplatz erlebt  der Zuschauer internationale Artistik, Musik und Theater auf höchstem Niveau und kann so Unbekanntes im Bekannten entdecken.  

Mit dabei sind dreißig professionelle Gruppen und Solokünstler aus ganz Deutschland, USA, Belgien, Polen, Spanien, Italien, Argentinien und natürlich aus Regensburg.

Das Straßenpflaster wird zur Bühne: Dort begegnen Ihnen Künstlerinnen und Künstler mit furiosen, humorvollen und poetischen Darbietungen in Artistik, Jonglage, Zauberei, Musik und Straßentheater. Der Haidplatz bildet das Zentrum mit Bühne, weitere Spielorte sind: Innenhof des Thon-Dittmer Palais, Fechthof, Rathausplatz, Kohlenmarkt, Spielplatz "Scheugässchen", Baumhackergasse, Innenhof Orphee/Bodega und der Rathausinnenhof.

Das
Besondere an der Straßenkunst ist dabei die Programmwahl, das Hutgeld und dass es (fast) keine Bühnen gibt:
Das
Programm an den acht Spielorten und auf der Bühne wechselt stündlich. Jeder Zuschauer kann selbst wählen, welchen Künstler er wann sehen möchten – je nach Interesse stellt er sein eigenes Kulturprogramm zusammen.

Das
Hutgeld: Zu den Vorstellungen gibt es keinen Eintritt. Stattdessen ents
hut
cheidet jeder nach der Show selbst, wieviel Geld er den Künstlern geben möchte.